16.07.15 09:54 Alter: 1 Jahre

place2help startet Crowdfunding-Plattform für München



München, 16.07.2015. Mit dem offiziellen Go live im Münchener Rathaus startet ab sofort place2help, eine Crowdfunding-Plattform nur für München. Ziel von place2help ist es, Akteure vor Ort zu vernetzen und Projekte in und um München mithilfe von Crowdfunding zu finanzieren. So sollen gute Ideen, die von engagierten Bürgerinnen und Bürgern kommen, künftig nicht mehr an der Finanzierung scheitern, sondern eine Chance erhalten, verwirklicht zu werden. Im Unterschied zu anderen Crowdfunding-Plattformen liegt der Fokus ausschließlich auf Projekten, die München lebenswerter und zukunftsfähiger machen – von der Fassadenbegrünung über innovative Mobilitätsangebote bis hin zu zukunftsweisenden Mehrgenerationenprojekten.

Finanziell ermöglicht wird die Plattform durch lokale Unternehmen, insbesondere durch die Sparda-Bank München eG. „Alle Projekte, die mithilfe von place2help realisiert werden, haben einen besonderen Stellenwert. Denn sie werden von vielen Menschen gemeinschaftlich geplant und umgesetzt. Das stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl der Region und passt perfekt zu uns und unserem Grundsatz ‚Gemeinsam sind wir mehr als eine Bank‘“, so Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München eG.

Crowdfunding für mehr Lebensqualität in München
Beim Crowdfunding finanzieren viele Menschen gemeinsam ein Projekt. Aus vielen kleinen Summen wird so etwas Großes, weil viele Menschen gemeinsam an etwas glauben. Dabei gilt das „Alles-oder-Nichts-Prinzip“: Geld fließt nur dann, wenn die Crowd das Projekt wirklich will und das Finanzierungsziel zu 100% erreicht wird. In Deutschland wurden im Jahr 2014 8,2 Mio. €  für Crowdfunding-Projekte eingesammelt, Tendenz steigend.

Dieses Wachstumspotenzial möchte place2help nutzen und für deutsche Städte und Regionen erschließen. Seit heute können über www.place2help.org/muenchen lokale Münchner Projekte angemeldet, unterstützt oder einfach verfolgt werden. „Ich bin überzeugt, dass man vor Ort unglaublich viel bewegen kann, wenn die lokalen Akteure - Politik, Verwaltung, Vereine, Unternehmen und vor allem die Bevölkerung - ein gemeinsames Ziel verfolgen und ihre Kräfte bündeln. place2help bietet ein Instrument dafür”, so place2help - Gründerin Dr. Alexandra Partale.

Münchner für München: place2help baut auf starke lokale Community
Eine wesentliche Rolle spielt dabei der Aufbau eines starken lokalen Netzwerks, in dem die Kompetenzen und Ressourcen verschiedenster Akteure gebündelt werden. „Gemeinsam mit unseren Partnern können wir die Projekte von der Idee über die Finanzierung bis zur Umsetzung unterstützen und nachhaltige Impulse für mehr Lebens- und Standortqualität in München setzen“, sagt Alka Celic, die für die Netzwerkbildung verantwortlich ist. Neben einer Reihe von Förderern und Projektpartnern war auch die Stadt München von Beginn an eingebunden und unterstützt die Initiative.


place2help startet mit sechs Projekten für mehr Lebensqualität
AIUTA – ist eine App, die es sich zum Ziel gemacht hat, Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen zu unterstützen. In Anlehnung an die Montessoripädagogik für Senioren hilft die App dabei, den größtmöglichen Grad an Unabhängigkeit, Selbstbestimmung und Würde aufrechtzuerhalten.

FRISCHFUTTER  – der Catering-Service hat sich nicht nur gesunden, vegetarischem Mittagessen verschrieben, sondern auch der sozialen Sache. Nun möchten die Gründer ihr Angebot um einen Food-Truck erweitern. Wer sich keine Mahlzeit leisten kann, bekommt sein Essen von Frischfutter umsonst – und wird trotzdem als Kunde betrachtet. Mithilfe der Crowd hilft Frischfutter so Bedürftigen sich gesund zu ernähren.

"NO LIMITS. Entdecke Deine Chancen!" – ist eine in ihrer Art bislang einzigartige Bildungsinitiative für benachteiligte Münchner Jugendliche. Die außerschulische Plattform leistet einen nachhaltigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung, Integration und Chancengleichheit junger Menschen. Die Initiative bündelt vorhandene Bildungsangebote und bietet Haupt- und Mittelschülern nicht nur wertvolle Informationen, sondern vielmehr Motivation, Inspiration und Impulse, den eigenen Lebensweg aktiv und gezielt zu gestalten.

NONNA ANNA – ist ein innovatives Konzept zur Betreuung von Senioren nach den Pädagogik-Grundsätzen von Maria Montessori. Mithilfe von place2help soll das Konzept nach München geholt werden und alten Menschen ein Stück Lebensqualität im letzten Lebensabschnitt bieten.

VIP RAD SERVICES MÜNCHEN – unter diesem Namen soll ein flächendeckender mobiler Fahrradservice für Münchner Bürger aufgebaut werden. Die Idee: Kein aufwändiger Transport des Rades mehr zur nächsten Werkstatt. Wartung und Reparatur werden bequem und umweltfreundlich vor Ort durchgeführt – auch damit das defekte Fahrrad oder Pedelec nicht mehr wochenlang ungenutzt im Keller steht. Hinter dem Projekt steht der Dienstfahrrad-Anbieter COMPANY BIKE SOLUTIONS, der mit dem Projekt VIP RAD SERVICE einen Beitrag für eine bessere, nachhaltige Zweirad-Mobilität in München leisten will.

ZIPATI – ist eine App mit deren Hilfe Münchner ihre Wünsche und Ideen für die Gestaltung der Stadt einfließen lassen können und so einen aktiven Part in ihrem Lebensumfeld übernehmen. Die Gestaltung der eigenen Stadt soll genauso selbstverständlich werden, wie das Einrichten der eigenen Wohnung.

Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie unter www.place2help.org/muenchen.

Über place2help
Die place2help UG ist ein soziales Start-Up, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Potenziale des Crowdfundings für Städte und Regionen zu erschließen. Das Unternehmen wurde 2013 in Hofheim am Taunus gegründet und baut seit 2014 den Standort München auf. Ziel ist es, die Münchner Plattform zu einem Modellprojekt für regionales Crowdfunding zu machen und zum Vorzeigeprojekt eines deutschlandweiten Regionalpartnernetzwerks. Die place2help UG versteht sich dabei nicht nur als Dienstleister, sondern vor allem als Impulsgeber und Koordinator eines lokalen Parternetzwerks, das sich mit vereinten Ressourcen für die Region einsetzt. Die wichtigsten Partner in München sind die Sparda-Bank München eG sowie die Emanate GmbH.

place2help ist Gewinner des enorm-Sozialunternehmer-Wettbewerbs 2014 und ausgezeichnet mit dem Label der Nationalen Stadtentwicklungspolitik (NSP) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bauen und Reaktorsicherheit (BMUB).

place2help Ansprechpartner:
Dr. Alexandra Partale
E: alexandra.partale@place2help.org
Alka Celic
E: alka.celic@place2help.org